Personalentwicklung in der Pflege

Personalentwicklung in der Pflege

Mitarbeiter*innen im Pflegedienst

Das Gesundheitssystem befindet sich in einem ständigen Wandel und steht vor großen Herausforderungen. In diesem Veränderungsprozess verkörpern unsere Mitarbeiter*innen den entscheidenden Erfolgsfaktor!

Wir heißen Sie willkommen

  • den Start am Arbeitsplatz erleichtern wir Ihnen durch eine gezielte Einarbeitung sowie der Begleitung durch eine Bezugsperson,
  • mit einem Einführungstag, Informationsschriften und Checklisten, die Ihnen den Start in unserem Unternehmen erleichtern sollen


Wir fördern Ihre Talente

  • ein klar definiertes Kompetenzprofil bietet Transparenz und bildet die Grundlage für eine bedarfsadaptierte Personalentwicklung unserer Mitarbeiter*innen.
  • das Konzept „Pflegekompetenzentwicklung“ zielt auf die Fach- und Methodenkompetenz der Berufsgruppe Pflege ab und ermöglicht, frühzeitig Potentiale der Mitarbeiter*innen zu erkennen und zu fördern.


Wir machen Sie zum Experten

  • mittels Fachweiterbildungen im Bereich Anästhesie- und Intensivpflege sowie Paraplegiologie
  • mittels Weiterbildungen zu Pflegexperten
    o Wundmanager*in und Wundexperte*in
    o Pain-Nurse
    o Atmungstherapeut*in
    o Praxisanleitung
    o Stomatherapeut*in


Wir informieren Sie

  • durch unsere Fortbildungsreihe „fit for nursing“ zu aktuellen Themen aus Pflege und Gesundheitswesen
  • durch Bereitstellung von Fachzeitschriften und Fachliteratur
  • durch regelmäßige Teamsitzungen
  • durch Zugang zu unserem tagesaktuellen Intranet


 Interpersonelle Kompetenz: BG Kliniken kooperieren mit Lufthansa Aviation Training

Das Kursformat „Interpersonal Competence“ (IC) stärkt den Faktor Mensch und gibt Medizinern und Pflegepersonal Werkzeuge an die Hand, damit sie professionell und effektiv im Team und mit ihren Patienten kommunizieren können. Das sich in der Luftfahrt bewährte Trainingsprogramm wurde von Piloten, Psychologen und Ärzten für die Medizin weiterentwickelt und trägt dazu bei, die Sicherheit in der Patientenversorgung nachhaltig zu verbessern. Denn obwohl der Faktor Mensch als Hauptursache für die Mehrzahl vermeidbarer Zwischenfälle gilt, spielen interpersonelle Kompetenzen bei den Aus- und Weiterbildungsanforderungen in der Medizin bisher kaum eine Rolle.

Daher haben die Kliniken der gesetzlichen Unfallversicherung (BG Kliniken) als erste Klinikgruppe Deutschlands das LAT-Trainingsprogramm seit August 2017 flächendeckend für ihre medizinischen Fachkräfte eingeführt. Mit über 50 mehrtägigen Lehrgängen vermitteln die BG Kliniken dem Arzt- und Pflegepersonal ihrer Traumazentren wichtige Fähigkeiten für die persönliche Entwicklung in interprofessionellen Teams und als medizinische Nachwuchs- und Führungskräfte.

Auch Mitarbeitende der BG Unfallklinik Frankfurt am Main können von dem von Lufthansa Aviation Training (LAT) zusammen mit der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) entwickelten spannenden, zweitägigen Trainingsprogramm profitieren.

 Weitere Infos für Führungskräfte im Pflegedienst

Führungskräfte benötigen Führungsstrategien, die den Herausforderungen der heutigen Zeit gerecht werden.

Wir möchten Sie in Ihrer Entwicklung als Führungskraft unterstützen. Dafür fördern wir Ihre „klassischen Qualifikationen“, wie z. B. mit der Weiterbildung zur Stationsleitung. Darüber hinaus möchten wir Sie mittels Workshops oder Coachings unterstützen, eine reflektierte Haltung zu Ihren Führungsaufgaben einzunehmen. Wir geben Ihnen (Führungs-)werkzeuge an die Hand, die Ihnen helfen, Ihre Mitarbeiter erfolgreich durch Veränderungsprozesse zu begleiten, Stärken zu erkennen und Talente zu fördern.

Dabei ist es uns wichtig, neben grundlegenden Inhalten auch individuell und personenorientiert mit Ihnen zu arbeiten und Sie zu fördern.

Wir arbeiten transparent und beteiligen Sie an Entscheidungen:

  • Sie nehmen teil an den Mitarbeiterauswahlgesprächen für Ihre Stationen
  • Sie erhalten regelmäßige Reporting zu Qualitäts- und Personalkennzahlen

Dafür nehmen wir uns Zeit:

  • mit regelmäßigen Rücksprachen mit der zuständigen Pflegedirektorin 
  • mittels Abteilungsstrategiegesprächen 
  • mit wöchentlich stattfindenden Meetings 
  • mit monatlichen Abteilungsleitungssitzungen

Mitarbeiterjahresgespräche und Entwicklungsgespräche sind für uns selbstverständlich.