Pressemitteilungen (Detailansicht)

Frankfurt am Main: Prof. Kandziora gibt EUROSPINE-Präsidentschaft ab und wird 2020 Präsident der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft (DWG)

Prof. Kandziora, Chefarzt des Zentrums für Wirbelsäulenchirurgie und Neurotraumatologie an der BG Unfallklinik in Frankfurt, gab plangemäß die Präsidentschaft der EUROSPINE (europäische Wirbelsäulengesellschaft) während des letzten Jahreskongress in Barcelona Ende September 2018  ab.
Seine Nachfolge trat Prof. Dr. Tim Pigott (Neurochirurg) aus Liverpool/ GB an. Er erklärte: „Mein Ziel ist es, die hervorragende Arbeit meines Vorgängers fortzusetzen um die erfolgreiche Entwicklung von EUROSPINE weiter zu führen.

„Wir können stolz auf das Geleistete sein und freuen uns besonders, die Vereinheitlichung der europäischen Ausbildungsstandards im Bereich der Wirbelsäulenchirurgie erheblich voran gebracht zu haben“, resümiert Prof. Dr. Frank Kandziora nach seinem Jahr Präsidentschaft.
Die europäische Wirbelsäulengesellschaft ist der Dachverband der nationalen Wirbelsäulengesellschaften in Europa und mit 8600 Mitgliedern die größte Wirbelsäulengesellschaft Europas. Sie widmet sich vor allem der Ausbildung von Wirbelsäulenchirurgen und der Etablierung von Qualitätssicherungsmaßnahmen.

Wirbelsäulenchirurgie in Deutschland weiter voranbringen

Schon 2020 übernimmt Prof. Dr. Frank Kandziora die Präsidentschaft der Deutschen Wirbelsäulenchirurgie (DWG). Der Wirbelsäulen-Experte der BG Unfallklinik Frankfurt wurde bereits auf dem 12. Jahreskongress der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft (DWG) in Stuttgart Ende 2017 gewählt. Damit findet der 15. Jahreskongress der DWG unter der Leitung von Prof. Dr. Frank Kandziora in Berlin statt: Die DWG ist mit mehr als 2000 Mitglieder die größte nationale Wirbelsäulengesellschaft Europas und repräsentiert über Fachgrenzen hinweg die wirbelsäuleninteressierten Ärzte Deutschlands. „Ich freue mich sehr auf die anspruchsvolle Aufgabe und werde intensiv daran arbeiten die Wirbelsäulenchirurgie in Deutschland weiter voranzubringen“ so Prof. Kandziora.

 

 

  Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Rita Krötz

  069 475-1534   069 475-2470 pressestelle@bgu-frankfurt.de