Pressemitteilungen (Detailansicht)

BG Unfallklinik Frankfurt stellt Mobilitäts- und Gesundheits-Projekt „JobRad“ vor

Am 9. Mai 2018 stellt die BG Unfallklinik Frankfurt ab 11.00 Uhr im Foyer des Gebäudes J im 1. Obergeschoss Ihr neues  Mobilitäts- und Gesundheits-Projekt „JobRad“ vor.

Mit JobRad haben Mitarbeiter/-innen der BG Unfallklinik Frankfurt am Main zukünftig die Möglichkeit Fahrräder und eBikes über die Klinik zu beziehen und damit kostengünstig und clever mobil zu sein. Die rund 1000 Beschäftigen der BGU und deren Tochtergesellschaften können ab Mai diesen Jahres ihr Wunschrad bei einem der bundesweit über 4500 Fahrrad-Fachhandelspartner aussuchen, anschließend kümmert sich die BG Unfallklinik um die vertragliche Abwicklung. Zusätzlich übernimmt die Klinik die Kosten für die Versicherung und die Inspektion (70,- Euro im Jahr) der Fahrräder und eBikes.

Vorteile für den Arbeitnehmer

Finanziert wird das Leasing durch die sogenannte Entgeltumwandlung. Das bedeutet, dass die Leasingraten vom Bruttogehalt einbehalten werden, die Ersparnis ergibt sich aus dem geringeren zu versteuernden Einkommen. Im Ergebnis kann der Mitarbeiter gegenüber einem Direktkauf bis zu 20 Prozent des Kaufpreises sparen. „Mit diesem Angebot leisten wir unseren Beitrag für die individuellen Mobilitätsbedarfe unserer Mitarbeiter/-innen, denn Fahrräder sind nicht nur das schnellste, sondern auch das umweltfreundlichste Verkehrsmittel in der Stadt. Zudem bieten wir allen unseren Beschäftigten eine gesundheitsfördernde sowie umweltfreundliche Lösung “, erläutert Dr. Rafaela Korte, Geschäftsführerin der BG Unfallklinik Frankfurt am Main gGmbH. 

Mitmachen lohnt sich, denn alle die sich für ein JobRad entscheiden, bekommen als kleines „Extra“ für die Sicherheit noch eine Warnweste und Speichreflektoren geschenkt, gesponsert von der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW)“, weiß Christina Meinel, Personalleiterin der BG Unfallklinik Frankfurt am Main gGmbH.  

  Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Rita Krötz

  069 475-1534   069 475-2470 pressestelle@bgu-frankfurt.de