Labor

Unser Labor

Rund 60 Prozent der Diagnosen in Praxis und Krankenhaus sind laborgestützt. Gerade vor und nach einer Operation benötigen Ärzte ein umfassendes Bild vom aktuellen physiologischen Zustand des Patienten. Alle dafür erforderlichen Tests führen wir im medizinisch-diagnostischen Kliniklaboratorium in der BG Unfallklinik durch.

Ein bedeutender Teil unserer Tätigkeit umfasst das Blutgruppenlabor mit Blutbank. Hier bestimmen wir nicht nur die Blutgruppe von OP-Patienten und untersuchen Blutproben auf Infektionen, Anämien, Gerinnungsstörungen oder andere Auffälligkeiten. Hier werden auch Blutkonserven und Blutplasma aufbereitet, vorgehalten und dokumentiert, damit sie im Bedarfsfall schnellstmöglich zur Verfügung stehen. Etwa wenn ein Patient eine Transfusion benötigt. Jedes Jahr bearbeiten wir rund 10 000 Verträglichkeitsproben für Blutkonserven.

Darüber hinaus sind unsere neun hoch qualifizierten Medizinisch-technischen-Assistenten/innen in Kooperation mit dem Zentrallabor des Krankenhauses Nordwest für alle weiteren Laboruntersuchungen der BG Unfallklinik zuständig – rund eine Viertelmillion Tests jährlich. Dazu zählt auch Spezialdiagnostik, beispielsweise die Bestimmung der Schilddrüsenfunktion oder des Medikamentenspiegels im Blut sowie Tumormarker zur Krebserkennung.

Und natürlich muss es in einer Unfallklinik häufig auch schnell gehen. Polytrauma-Patienten (nach Verkehrsunfällen, Stürzen aus großer Höhe o. Ä.) brauchen sofort Hilfe, damit sie eine Chance auf Überleben haben. Auch in solchen Fällen ist das Labor immer beteiligt, etwa wenn es um die Blutgruppen-Bestimmung und die Bereitstellung von Blutkonserven geht.

Mit modernster Technik. Und rund um die Uhr.

  Labor

Murat Odabasoglu

Teamleiter

  069 475-1551 murat.odabasoglu@BGU-Frankfurt.de