Patientenfürsprecher

Unbürokratische Hilfe

Unser evangelischer Klinikpfarrer Herr Lothar Jung-Hankel ist auch als Patientenfürsprecher an der BG Unfallklinik tätig. Als solcher wurde er von der Stadtverordnetenversammlung Frankfurt am Main berufen, so wie es auch das Krankenhausgesetz vorsieht. Er arbeitet unabhängig und ehrenamtlich als Ansprechpartner für alle Patienten.

Zu seinen Aufgaben gehören:
 - Entgegennahme von Lob und Beschwerden der Patienten
- Beantworten von Fragen (z. B. bezüglich der Rechte eines Patienten)
- Vermittlung bei Problemen zwischen Patienten und Klinikpersonal
- Annahme und Weiterleitung von Anregungen und Verbesserungsvorschlägen

Prinzipiell behandelt der Patientenfürsprecher alles vertraulich, was Patienten ihm erzählen - er unterliegt der Schweigepflicht. Nur mit dem Einverständnis eines Patienten darf er Informationen weitergeben und zum Beispiel dessen Anliegen gegenüber der Klinikleitung oder dem Krankenhausträger vertreten.

Sie können ihn telefonisch oder per E-Mail erreichen. Ihm steht ein Raum für Einzelgespräche (Gebäudeteil N, 1. Stock, Zimmer 110) zur Verfügung. Falls ein Patient nicht in der Lage ist, sich selbst an Herrn Jung-Hankel zu wenden, kann er dies über einen Angehörigen oder Vertrauten tun. Bei Bedarf kommt er auch zu Patienten ans Bett, sodass man auch dort direkt seine Unterstützung in Anspruch nehmen kann.

Die Arbeit des Fürsprechers ist für Patienten kostenlos.

  Patientenfürsprecher

Lothar Jung-Hankel

  069 475-2948 patientenfuersprecher@bgu-frankfurt.de