Zahlen und Fakten

Zahlen und Fakten

Die optimale Versorgung von Unfallopfern steht im Zentrum der stetigen Entwicklung der 1962 gegründeten BG Unfallklinik Frankfurt am Main. Rund 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich um das Wohl unserer Patienten. Für die Versorgung der Patienten stehen in unserer Klinik 360 Betten zur Verfügung.

Bettenverteilung der Hauptabteilungen

  • BG Kompetenzzentrum und Rehamanagement: 49
  • Unfallchirurgie und Orthopädische Chirurgie: 58
  • Orthopädische und traumatologische Fußchirurgie: 19
  • Plastische, Hand- und Rekonstruktive Chirurgie: 36
  • Intensivmedizin: 15
  • Zentrum für Wirbelsäulenchirurgie und Neurotraumatologie: 36
  • Septische Chirurgie: 66
  • Rückenmarkverletzte: 51
  • Berufsgenossenschaftliche Schmerztherapie: 12
  • Sportorthopädie, Knie- und Schulterchirurgie: 18

Zahlen im Durchschnitt pro Jahr

  • Durchgangsarzt- und Nachschauberichte: ca. 5.200
  • Gutachten: ca. 5.300 
  • Ambulante Krankenversorgung / BG-Sprechstunde (Vorstellungen): ca. 9.400
  • Ambulante Krankenversorgung  Chefarzt- und Oberarztambulanzen (Vorstellungen): ca. 13.500
  • Ambulante Fälle: ca. 72.000 (inklusive Tochterunternehmen)
  • Vollstationäre Fälle: ca. 10.200
  • Operationen (ambulant, stationär): ca. 12.900
  • Notarzteinsatz gesamt: ca. 5070 
  • Einsätze Rettungshubschrauber Christoph 2: ca. 1.300
  • Einsätze Notarzteinsatzfahrzeug: ca. 4.000

Weitere Informationen zur Medizinischen Leistungsübersicht entnehmen Sie bitte der aktuellen Jahreschronik. 

  Kontakt

BG Unfallklinik Frankfurt am Main gGmbH

Friedberger Landstr. 430
60389 Frankfurt

  069 475-0   069 475-2331 info@bgu-frankfurt.de   www.bgu-frankfurt.de