Zertifizierungen

Zertifizierungen zur Prozessoptimierung

Die große Herausforderung besteht für uns darin, alle MitarbeiterInnen mit einzubeziehen damit Qualität auch wirklich gelebt wird. Dies ist kein Vorgang, der einmal initiiert und nach einer Zertifizierung abgeschlossen ist. Durch eine transparente Kommunikation und praxisorientierte Umsetzung erreichen wir bei allen MitarbeiterInnen Verständnis, Akzeptanz und aktive Mitwirkung. Durch ständige Weiterentwicklung, Prüfung und Verbesserung der Abläufe erfüllen wir immer mehr die Erwartungen unserer Patienten-, Mitarbeiter und Kunden und nähern uns immer weiter einer umfassenden Qualität.

 Zertifizierung EndoProthetikZentrum der Maximalversorgung

Die BG Unfallklinik darf sich Endoprothetikzentrum (EPZ) der Maximalversorgung nach der EndoCert-Initiative der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC) nennen. Die Auszeichnung erhielt die Klinik nach einem intensiven und detaillierten Prüfverfahren. Begutachtet wurde unter anderem wie der Austausch zwischen den einzelnen Abteilungen funktioniert, wie hoch der Standard bei der Weiterbildung ist und vor allem, über wie viel Erfahrung und Routine die Ärzte und das OP-Personal verfügen und inwieweit sie auch auf schwierige Fälle vorbereitet sind. 

 Zertifizierung QMS Akutschmerz

Seit Ende der 1990er-Jahre haben wir einen vorbildlichen Akutschmerzdienst mit speziell ausgebildeten Ärzten und Pflegekräften sowie detaillierten schriftlichen Standards und eine gut eingeführte Schmerzerfassung und Dokumentation. Durch den TÜV Rheinland wurde in einem zweitägigen Rezertifizierungsverfahren die hohe Qualität unserer angebotenen Akutschmerzbehandlung 2015 erneut bestätigt.

 Zertifizierung als überregionales Traumazentrum DGU®

Bereits im Oktober 2009 wurde die BG Unfallklinik als überregionales Traumazentrum – und damit der höchsten Kategorie zugehörig – bewertet und ist damit wesentlicher Teil des seit 14. April 2010 zertifizierten Traumanetzwerkes Hessen Süd. Hier wird besonders die Kooperation zwischen den verschiedenen Krankenhäusern zur Optimierung der Behandlung von Schwerverletzten formal geregelt. Dieser Gedanke der Netzwerkbildung wird auch durch die enge Zusammenarbeit in der Patientenversorgung sowie in hochkarätigen Fortbildungsveranstaltungen und Qualitätszirkeln niedergelassener Ärzte der Region aufgegriffen.

 Zertifizierung der zentralen Sterilgutversorgungsabteilung (ZSVA)

Originäre Aufgabe einer zentralen Sterilgutversorgungsabteilung (ZSVA) ist die Reinigung, Desinfektion und Sterilisation von Medizinprodukten. Gesetze, Regelwerke, Normen und sonstige Vorschriften, aber auch die Hersteller der Medizinprodukte und der Reinigungs- und Desinfektionsgeräte geben hohe Anforderungen dafür vor. Diese können nur mit einer geeigneten technischen Ausstattung, einem intensiv und kontinuierlich geschulten Fachpersonal und einem modernen Qualitätsmanagement, unterstützt durch interne hygienische und technische Beratung erfüllt werden.

Um die hohe Qualität der Abläufe unsere Zentralen Sterilgutversorgungsabteilung zu bestätigen und weiter zu verbessern, haben wir unsere ZSVA 2012 nach DIN EN ISO 9001:2008 und DIN EN ISO 13485 sowie nach den Richtlinien des Robert Koch - Institutes zertifizieren und 2015 rezertifizieren lassen.

 Zertifizierung als AltersTraumaZentrum der DGU®

Unsere Alterstraumatologie, die wir in Kooperation mit der Geriatrie des Agaplesion Diakonissenkrankenhauses Frankfurt betreiben, haben wir 2014 erneut erfolgreich zertifizieren lassen. Das Auditverfahren "Kompetenz zur Steigerung von Qualität und Sicherheit in der Alterstraumatologie" wurde von der AG Alterstrauma der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie erarbeitet.

Bereits beim ersten Auditverfahren äußerten sich die Auditoren sehr positiv über die fachlich hochkompetente Umsetzung der Behandlung und Therapie der alterstraumatologischen Patienten durch Ärzte, Pflegekräfte und Therapeuten. Die Kooperation mit der Geriatrie wurde ebenfalls sehr positiv bewertet.

  Leitung Qualitätsmanagement

Barbara Besserer, Dipl.-Pflegewirtin (FH)

  069 475-2187   069 475-2493   barbara.besserer@bgu-frankfurt.de