Qualitätsmanagement

Qualitätsmanagement

Unter Qualitätsmanagement verstehen wir eine Managementmethode und ein Instrument der Organisationsentwicklung, die befürwortet und unterstützt durch die Geschäftsführung die Qualität in den Mittelpunkt unserer Bemühungen stellt. Wir sind kontinuierlich bestrebt, die Bedürfnisse der Patienten, Mitarbeiter, Angehörigen und auch der zuweisenden Ärzte, Berufsgenossenschaften, Krankenkassen oder weiteren Kunden zu berücksichtigen.

Besondere Bedeutung hat für uns in diesem Zusammenhang die berufsgruppen-, hierarchie- und fachübergreifende Zusammenarbeit sowie die stetige interne, systematische Bewertung des erreichten Standes der Qualitätssicherungsanstrengungen. Qualitätsmanagement dient der gesamten Klinik und ist Bestandteil der gemeinsamen Leistungserbringung.

Grundlage ist die Bewertung und Optimierung, die sich unter anderem in der Methodik im »Plan-Do-Check-Act«-Zyklus (nach Deming) niederschlägt. Qualitätsmanagement wird durch unsere Mitarbeiter mit Leben gefüllt und ist im Außenverhältnis und durch die tägliche Arbeit für die Patienten und ihre Angehörigen als auch im Innenverhältnis für die Mitarbeiter untereinander spürbar.

Verantwortung der Geschäftsführung

Die Geschäftsführung setzt sich im Bewusstsein ihrer Verantwortung für die Förderung der internen und externen Qualitätssicherung und für die Umsetzung und kontinuierliche Weiterentwicklung des Qualitätsmanagements ein. Der wirtschaftliche Erfolg der Klinik ist ein wesentliches Ziel, welches in besonderer Verantwortung der Führung liegt. Das Qualitätsmanagement dient hierbei als Erfolgsfaktor.

  Leitung Qualitätsmanagement

Barbara Besserer, Dipl.-Pflegewirtin (FH)

  069 475-2187   069 475-2493   barbara.besserer@bgu-frankfurt.de