BrainSuite iCT

BrainSuite iCT

In der BG Unfallklinik wurde einer der modernsten Operationssäle in Europa in Betrieb genommen: Die sogenannte BrainSuite iCT ist ein integrierter Operationssaal, der mit modernster Technik alle verfügbaren Informationen zusammenführt und dem Chirurgen zur Verfügung stellt.

Neben den üblichen Röntgenuntersuchungen können hier auch CT-Untersuchungen, die zur Navigation von Implantaten erforderlich sind, durchgeführt werden. Zusätzlich werden Informationen von Mikroskopen, Endoskopen und zum Beispiel dem sogenannten Neuromonitoring zusammengefasst. So behält der Operateur jederzeit die Kontrolle.

Diese Maßnahmen dienen dazu, die Präzision der Operation und die Sicherheit des operativen Verfahrens zu verbessern.

In der Wirbelsäulenchirurgie kommt das Verfahren überwiegend bei minimalinvasiven Operationen zum Einsatz, aber auch bei Stabilisierungsoperationen, der Entfernung von Tumoren, der Beseitigung von Wirbelsäulenfehlstellungen und Eingriffen am Rückenmark.

Auch im Bereich der Gehirnchirurgie (Neurotraumatologie) und der Unfallchirurgie und Orthopädie wird die BrainSuite iCT eingesetzt, wobei hier die dreidimensionale Darstellung von Beckenfrakturen erheblich verbessert wurde.

  Kontakt BrainSuite iCT

Dr. med. Dennis Wincheringer

  069 475-2018 dennis.wincheringer@bgu-frankfurt.de