Erkrankungen der Wirbelsäule und des Rückenmarks

Der Schwerpunkt unseres operativen Spektrums liegt in der modernen Behandlung von Wirbelsäulenerkrankungen. Ein Höchstmaß an Sicherheit für unsere Patienten wird durch die Nutzung eines hochmodernen Operationssaals (BrainSuite iCT) einschließlich installiertem Computertomographen (CT) und Neuronavigationssystems erreicht. Bei Wirbelsäuleninstrumentierungen kann so zum Beispiel eine sichere Lage der eingebrachten Implantate in über 99 % der Fälle erreicht werden. Des Weiteren steht für mikrochirurgische Operationen ein modernes Operationsmikroskop zur Verfügung, endoskopische und minimalinvasive Eingriffe werden routinemäßig durchgeführt.

Unsere Therapieschwerpunkte im Bereich der Wirbelsäule

 

 

  Chefarzt

Prof. Dr. med. Frank Kandziora

Sekretariat :
Jennifer Blum, Jaqueline Cerza, Tito Sorokin

  069-475 2020   069-475 2018 ws@bgu-frankfurt.de

Hessenweit erstes Level 1 Wirbelsäulenzentrum der DWG®

2017 wurde das Zentrum für Wirbelsäulenchirurgie durch CERT iQ als erstes Wirbelsäulenzentrum in Hessen mit der höchsten Stufe des Verfahrens, als Level I Wirbelsäulenzentrum der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft (DWG)®, zertifiziert.

Die Kommission Qualitätssicherung der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft (DWG) wurde 2013 mit der Entwicklung eines Konzepts zur Zertifizierung von wirbelsäulenchirurgischen Kliniken und Abteilungen beauftragt. Das Verfahren soll zur Steigerung und Sicherung der Behandlungsqualität in der Wirbelsäulenchirurgie beitragen.